Doppelhaus B

2016 

 

Entwurf und Genehmigungsplanung Doppelhaus

 

2016

Leistungsphasen 1 - 4

 

 

​Bauherr: Private Bauherrengemeinschaft

 

 

Entwurf Doppelhaus

Für eine junge Bauherrengemeinschaft wurde ein Doppelhaus entworfen. Innerhalb der Grundstruktur des Doppelhauses wurden individuell an die Nutzeranforder-ungen angepasste Grundrisse entwickelt.

Die Gesamtbebauung soll mit einem hohen Eigenleistungsanteil der Bauherren ausgeführt werden. 

Um eine qualitätsvolle Bebauung und Nutzung der Grundstücke zu erzielen war eine Abweichung von den Vorgaben des gültigen Bebauungsplanes erforderlich. Die Abweichung konnte durch Verhandlungen während der Entwurfsphase mit der Genehmigungsbehörde, der Gemeinde und dem Planern des Bebauungsplanes ermöglicht werden.

Bebauungskonzept Doppelhaus mit zwei Doppelgaragen

Das Bebauungskonzept der beiden Grundstückshälften stellt eine klare Zonierung der Freibereiche her. Durch die Stellung der beiden Garagen entsteht ein gemeinsamer stark definierter Zufahrtshof, der als halböffentlicher Raum zur Straße hin orientiert ist.

Darüber hinaus grenzen die Garagen den privaten Garten und Freibereich vom öffentlichen Raum ab, der Zugang zum Garten ist durch eine große Tür durch die Garage möglich.

Die Stellung der Baukörper ermöglicht eine optimale Ntzung der recht geringen Grundstücksgrößen ( 2 x 344 m2).